Dieses Molekül, das aus Hanf gewonnen wird, aber keine psychotrope Wirkung hat, inspiriert die Kosmetikforen.

Sie hat eine nachgewiesene entzündungshemmende Wirkung, reguliert die Talgproduktion und die Zellregeneration und bringt das Mikrobiom wieder ins Gleichgewicht.

Über die Cannabinoid-Rezeptoren in der Haut kann CBD die Homöostase stärken, die durch äußere Faktoren wie Stress oder Umweltverschmutzung beeinträchtigt wird.