Wie wird CBD-Öl eingenommen?

Es ist am besten, das CBD-Öl direkt unter die Zunge zu gießen. Unter der Zunge befindet sich die Mundschleimhaut, so dass Ihr Körper es schnell aufnehmen kann und es an die richtigen Stellen gelangt. Optional können Sie das CBD-Öl zunächst auf einen Löffel tropfen lassen, damit Sie sehen können, was Sie tun.

Um einen optimalen Effekt zu erzielen, befolgen Sie die folgenden Schritte: 

  1. Schüttle die CBD-Flasche vor dem Gebrauch immer gut. 
  2. Gießen Sie das CBD-Öl ein. 
  3. Sie warten 60 Sekunden.
  4. Schlucken Sie das Öl.
  5. Sie können Ihren Mund bei Bedarf mit Wasser ausspülen. Das ist nicht zwingend erforderlich, kann aber die Erfahrung angenehmer machen.

Manche Menschen gießen das Öl auch auf Brot, Joghurt oder einen Teelöffel Honig, um den Geschmack zu überdecken. Das kann nicht schaden, aber es gibt Ihrer Mundschleimhaut nicht die Zeit, das CBD vollständig zu absorbieren. Schließlich lassen Sie das Öl nicht eine Weile unter der Zunge liegen, bevor Sie es schlucken. Am besten ist es immer noch, wenn Sie es unverdünnt unter die Zunge legen. Wenn Sie den Geschmack als etwas zu intensiv empfinden, können Sie anfangs Hilfsmittel verwenden. Sie werden sich langsam an den Geschmack gewöhnen, danach können Sie auf reines CBD-Öl umsteigen.

Dosierung von CBD-Öl

Kommen wir gleich zum Punkt: Die richtige Dosierung von CBD-Öl ist für jeden anders . Sie können die Dosierung von CBD-Öl anhand des Gewichts bestimmen, aber das schließt so viele wichtige Indikatoren aus. Es gibt eine ganze Reihe von Punkten, die beeinflussen, wie viel Sie brauchen und ob Sie auf diese Substanz ansprechen. 

Denken Sie zum Beispiel an :

  • Der Grad des Stresses, den Sie in diesem Moment empfinden.
  • Ihre geistige Verfassung. Ein negativer Geisteszustand erfordert mehr Energie.
  • Wie Sie Ihren Lebensstil gestalten. Bewegen Sie sich z. B. regelmäßig, schlafen Sie ausreichend und ernähren Sie sich gesund?
  • Bestimmte Medikamente, die Sie regelmäßig oder sporadisch einnehmen.
  • Wie Sie sich ernähren. Ernähren Sie sich etwas gesünder oder essen Sie viel Junkfood?
  • Wie empfindlich reagieren Sie auf Nahrungsergänzungsmittel?

Zu einem bestimmten Zeitpunkt kann das CBD-Öl gut wirken, während Sie beim nächsten Mal vielleicht nichts oder nicht das gleiche Gefühl haben. Es gibt so viele Indikatoren, die einen Einfluss haben. Die "richtige" Dosierung unterscheidet sich daher von Person zu Person und oft auch von Zeit zu Zeit. Wie bei allen anderen Nahrungsergänzungsmitteln auch. 

Hören Sie auf Ihren Körper
Aber seien Sie nicht traurig. Indem Sie verschiedene Mengen ausprobieren, können Sie herausfinden, was für Sie funktioniert. Auch wenn Sie eine Zeit lang gestresster und/oder beschäftigter sind, ist es manchmal sinnvoll, die Dosis etwas zu erhöhen. Tun Sie, was Ihnen gut tut, und hören Sie auf Ihren Körper - das ist die wichtigste Botschaft.
Eine gute Startdosis ist zum Beispiel...

Natürlich gibt es Richtlinien, die Sie zur Bestimmung einer Anfangsdosis heranziehen können. Sie können zum Beispiel mit einem Tropfen am Morgen und einem Tropfen am Abend beginnen. Anschließend können Sie die Dosis langsam steigern. Lassen Sie zwischen den einzelnen Steigerungen einige Tage verstreichen, damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, wie Ihr Körper reagiert.

Wie schnell kann man die Anzahl der Tropfen CBD-Öl erhöhen?

Der wichtigste Ratschlag ist, auf Ihren Körper zu hören, wenn es um die richtige Dosierung von CBD-Öl geht. Auf Ihren Körper zu hören und zu sehen, wie Sie reagieren, ist nicht möglich, wenn Sie die Dosis zu schnell erhöhen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie zwischen den einzelnen Erhöhungen einige Tage verstreichen lassen. Auf diese Weise geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich anzupassen und zu reagieren.

Warum im Ölformat?

Das Öl wird über die Mundschleimhaut aufgenommen, weil es unter die Zunge läuft und man es eine Weile einwirken lässt, bevor man es schluckt. Es wirkt daher relativ schnell. Manchmal innerhalb von 20 Minuten. Es stimmt, dass auf diesem Weg auch das CBD-Öl den Körper schneller verlässt.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Einnahme von CBD-Öl?

Es ist besser, das CBD-Öl nicht zu einer bestimmten Tageszeit einzunehmen, sondern es über mehrere Zeitpunkte zu verteilen. Da dieses Nahrungsergänzungsmittel schneller vom Körper aufgenommen wird und auch schneller wieder ausgeschieden wird, kann es von Vorteil sein, es über den Tag verteilt einzunehmen. Auf diese Weise profitieren Sie den ganzen Tag über davon.

Was passiert, wenn ich zu viel CBD einnehme?

Wir empfehlen immer, die Menge des CBD-Öls allmählich zu erhöhen. Eine Überdosierung von CBD ist sehr unwahrscheinlich. Wenn Sie jedoch eine extrem hohe Dosis (mehr als 20 Tropfen pro Einnahme) in Erwägung ziehen, besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt.